window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments);} gtag('js', new Date()); gtag('config', 'UA-203314444-1');
Therapieangebote2021-07-27T10:31:39+00:00

Meine

Therapieangebote

Ich behandle Kinder und Erwachsene jeden Alters mit den verschiedensten Krankheitsbildern und Einschränkungen im motorischen, psychischen, emotionalen, geistigen und/oder sozialen Bereich. Die Behandlung biete ich auf Verordnung des Arztes auch in der Häuslichkeit oder in den verschiedenen Einrichtungen an. Es sind sowohl Einzel- als auch Gruppenbehandlungen möglich.
Bei den Behandlungen achte ich besonders auf die individuellen Bedürfnisse meiner Patienten und bemühe mich stets um eine professionelle und familiäre Atmosphäre.

In meiner Praxis biete ich u.a. folgende Therapien an:

Hirnleistungstraining / Gedächtnistraining

Aufmerksamkeits- und Konzentrationstraining

Mobilitäts- und Bewegungstraining im fein- und grobmotorischen Bereich

Gleichgewichtsschulung und Gangtraining zur Sturzprophylaxe

Narbenbehandlung

graphomotorisches Training

Verhaltens- und kognitives Training

soziales Kompetenztraining

Stressbewältigung

Wahrnehmungstraining

Sensorische Integrationstherapie

Lerntherapie im Lese-Rechtschreib-Bereich und im mathematischen Bereich

Training der visuellen und auditiven Wahrnehmung

Händigkeitsdiagnostik und -beratung

Training der Aktivitäten des täglichen Lebens

Arbeits- und Belastungstraining

Umfeldberatung

Hilfsmittelberatung

thermische Anwendung

Ergotherapie findet

u.a. Anwendung in

den Bereichen:

Geriatrie/ Gerontologie2021-07-27T09:35:09+00:00

meint die Lehre von den Krankheiten des alternden Menschen oder auch Altersmedizin bzw. Altersheilkunde. Dabei werden die Alterungsvorgänge im Menschen unter biologischem, medizinischem, psychologischem und sozialem Aspekt sowie die damit verbundenen Ressourcen und Einschränkungen erforscht.

Dazu zählen u.a.

  • altersbedingte Mehrfacherkrankungen
  • Demenzerkrankungen

Ihr individuelles Ziel könnte sein

  • Aktivierung, Förderung oder Erhalt der kognitiven Fähigkeiten und Fertigkeiten (Aufmerksamkeit, Konzentration, Ausdauer, Merkfähigkeit und Orientierungsfähigkeit)
  • Erhalt und Förderung des Gleichgewichts
  • Erhalt und Förderung der Beweglichkeit und Geschicklichkeit
  • Selbstständigkeit und aktive Teilhabe am Leben
  • Umfeldberatung und -anpassung
  • Hilfsmittelversorgung
Neurologie2021-07-27T09:36:15+00:00

ist die Wissenschaft und die Lehre vom Nervensystem sowie den damit einhergehenden Erkrankungen und medizinischen Behandlungen.

Dazu gehören u.a. folgende Diagnosen

  • Zustand nach Schlaganfall
  • Schädel – Hirn – Trauma
  • Morbus Parkinson
  • Multiple Sklerose (MS)
  • Querschnittlähmungen
  • Polyneuropathien
  • Amyothrophe Lateralsklerose (ALS)

Ihr individuelles Ziel könnte sein

  • Verbesserung und Erhalt der Selbstständigkeit
  • Vermeidung oder Verminderung von Pflegebedürftigkeit
  • Verbesserung der Beweglichkeit und Geschicklichkeit
  • Förderung der Wahrnehmung und Wahrnehmungsverarbeitung
  • Desensibilisierung bei Missempfindungen
  • Erlernen physiologischer Bewegungsmuster und/oder Kompensationsmechanismen
  • Verbesserung von Konzentrations- sowie Gedächtnisleistungen
  • Förderung der Handlungsplanung
  • Hilfsmittelerprobung sowie -anpassung
  • Umfeldberatung und -anpassung
Orthopädie2021-07-27T09:38:58+00:00

beschäftigt sich mit angeborenen oder erworbenen Einschränkungen des Stütz- und Bewegungsapparates und deren Behandlung z. B.:

  • Karpaltunnelsyndrom
  • Frakturen
  • Sehnenscheidenentzündung
  • Fehlstellungen
  • Gelenkersatz
  • Skoliose
  • Ischialgie
  • Wirbelsäulensyndrome
  • Nervenläsionen

Ihr individuelles Ziel könnte sein

  • Wiederherstellung von Gelenk- und Muskelfunktionen wie Beweglichkeit, Kraft, Ausdauer und Koordination
  • Erlernen von physiologischen Bewegungsmustern und/oder Kompensationsmechanismen
  • Schmerzreduktion
Pädiatrie2021-07-27T09:40:15+00:00

oder auch Kinderheilkunde genannt, ist die Lehre von der Entwicklung des kindlichen und jugendlichen Organismus, damit einhergehenden Erkrankungen sowie deren Behandlung und Vorbeugung.

Dazu gehören u.a.

  • Störungen der Motorik und der Koordination
  • Konzentrations- und Aufmerksamkeitsschwierigkeiten
  • Lernschwierigkeiten
  • Teilleistungsschwächen in den Bereichen Lesen, Schreiben und Rechnen
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • Wahrnehmungsstörungen
  • Störungen der sensorischen Integration
  • fein- und graphomotorische Auffälligkeiten
  • Hyperaktivität
  • Auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörung (AVWS)
  • ADS / ADHS
  • Entwicklungsverzögerungen / – störungen

Ihr individuelles Ziel könnte sein

  • Verbesserung schulischer Leistungen
  • Steigerung der Aufmerksamkeit und Konzentration
  • Verbesserung des Lernverhaltens
  • Integration in das soziale Umfeld
  • Verbesserung der grob- und feinmotorischen Fähigkeiten
  • Verbesserung der Wahrnehmung
  • Reduzierung von Entwicklungsdefiziten
Psychiatrie2021-07-27T10:31:22+00:00

beschreibt die Seelenheilkunde. Dabei geht es um die Vorbeugung, Diagnostik und Behandlung von psychischen Störungen wie z.B.

  • Neurosen
  • Zwangsstörungen
  • Depressionen
  • gerontopsychiatrische Störungsbilder (z.B. Demenzerkrankungen)
  • Suchterkrankungen
  • Angststörungen
  • Überlastungsstörungen
  • Autismus
  • Essstörungen
  • sozio-Emotionale Störungen
  • Psychosen
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Hirnorganisches Psychosyndrom (HOPS)

Ihr individuelles Ziel könnte sein

  • Verbesserung der Selbständigkeit, Lebensqualität und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben
  • Verbesserung der Handlungsfähigkeit im Alltag
  • Steigerung von Wohlbefinden und Entspannung
  • Erhöhung der psychischen Grundfunktionen wie Belastbarkeit, Motivation, Antrieb und Stärkung der Ausdauer
  • Verbesserung der Konzentrationsfähigkeit und Aufmerksamkeit
  • Förderung der emotionalen Fähigkeiten und des Selbstvertrauens
  • Anleitung zur Alltagsstrukturierung
  • Verbesserung der eigenen Körperwahrnehmung
  • Verbesserung des Umgangs mit negativen Gefühlen sowie Aggressionen
  • Verminderung psychosomatischer Beschwerden
  • Förderung des Realitätsbezuges
  • Verbesserung der Kontakt- und Beziehungsfähigkeit
  • Förderung der Selbst- und Fremdwahrnehmung
  • Entwicklung von Bewältigungsstrategien
  • Bewältigung der Krankheitssituation
Rheumatologie2021-07-27T09:32:08+00:00

beschäftigt sich mit der Prophylaxe, Diagnose, Therapie und Rehabilitation von meist chronischen Krankheiten aus dem rheumatischen Formenkreis.

Dazu zählen u.a.

  • Rheumatoide Arthritis
  • Morbus Bechterev
  • Arthrose
  • Fibromyalgie
  • Gicht
  • Osteoporose

Ihr individuelles Ziel könnte sein

  • Erhalt der fein- und grobmotorischen Mobilität
  • Förderung der Beweglichkeit und Geschicklichkeit
  • Schmerzreduktion
  • Hilfsmittelberatung
  • Erlernen von Kompensationsmechanismen

Für weitere Informationen zu Behandlungs- und Therapieschwerpunkten sprechen Sie mich gerne an oder informieren sie sich hier.

Nach oben